Pure Lebensfreude

Velden am Wörthersee – Ende Juli trafen sich wieder viele CI-Familien anlässlich der CIA Summer Days in Kärnten, um Erfahrungen auszutauschen, die schöne Umgebung zu genießen oder einfach nur, um neue Energie zu tanken.

Ob 3 Monate alt oder 25 Jahre – „We love Velden“, eine eigens gegründete WhatsApp Gruppe junger Stammgäste, wird von Jahr zu Jahr größer. Viele von ihnen haben die letzten 14 Jahre am Wörthersee miteinander erlebt, sind gemeinsam groß geworden. Einige Familien kommen nur manchmal mit, ein paar wenige nur ein einziges Mal, die meisten aber kehren jedes Jahr wieder gerne zurück an diesen schönen Ort. Die Freundschaften, ob Eltern oder Kinder, bleiben – vielleicht ein Leben lang.

Traumwetter

Beim diesjährigen 14. Mal durften wir uns über ideales Sommerwetter freuen. Meine Erinnerung bleibt besonders bei der wunderbaren Wanderung durch die Garnitzenklamm hängen, bei der viele tapfere Marschierer mit dabei waren. Für die jüngeren Teilnehmer war diese Tour noch ein wenig zu anspruchsvoll, sie hatten ihren Spaß bei einer launigen Führung am so genannten Affenberg beim Ossiacher See.

Bei der Familienolympiade zeigten wieder die meisten ordentlichen Ehrgeiz, klar, gibt es doch jedes Jahr schöne Preise zu gewinnen.

Die Cocktailparty am letzten lauen Sommerabend war der krönende Abschluss, ein ausgelassenes Fest, bei dem viel geplaudert und getanzt wurde. Man munkelt, zu später Stunde hätten sich ein paar noch ins kühle Nass begeben, Beweise dafür gibt es aber leider nicht…

Sportlich sind die Summer Days allemal – mit unserer Fitnesstrainerin begann für Ehrgeizige der Tag bereits um 7 Uhr morgens mit einem Marsch am noch dampfenden See entlang. Später gab es dann Programm für alle Interessierten, ob Bananen- und Reifenfahrt, Aerobic, Radfahren, Schwimmen oder Beachvolleyball. Natürlich muss auch immer genügend Zeit zum Relaxen am Strand bleiben, sei es bei einem guten Buch oder beim Plaudern mit anderen Familien.

Austausch

Wichtiger Programmpunkt bei den Summer Days ist der alljährliche Infoabend. Neben Produktneuheiten, über die berichtet wird, gibt es jedes Jahr ein Schwerpunktthema, das für CI-Eltern spannend sein könnte. Diesmal ging es um optimale Förderung im Kindergarten und in der Schule. Nach einem Vortrag konnten die Eltern alle ihre brennenden Fragen an die jeweiligen Experten stellen, sich über bestehende Missstände beklagen und dabei Neues erfahren. Die Experten selbst nehmen übrigens auch immer viel Wertvolles aus diesen Abenden mit nach Hause.

Kreative Künstler

Ob Basteln, Malen, Herumtollen oder Theaterspiel – für alle Kids war etwas dabei, das ihnen viel Spaß bereitete. In die Arbeit für das Theaterstück wurden diesmal auch Eltern und junge Erwachsene intensiv miteinbezogen. Gesamt ergaben die Workshops einen gelungenen Theaterabend in der Rekordlänge von fast einer Stunde, der mit tosendem Applaus endete.

Abschied und Vorfreude

Auch diesmal waren sie irgendwann einmal vorbei, die 14. CIA Summer Days – wie immer mit einer ordentlichen Portion Wehmut, aber schon in Vorfreude auf die kommenden gemeinsamen Tage 2018. Da feiern wir das 15-jährige Jubiläum. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber eines ist sicher – auch diese Tage werden unvergesslich werden!