Gebärdensprache und Cochlea-Implantate: alles zu seiner Zeit.

//Gebärdensprache und Cochlea-Implantate: alles zu seiner Zeit.

Offener Brief des Selbsthilfevereins Cochlea Implantat Austria (CIA) zur Bürgeranwalt-Sendung „Forderung nach mehr leistbaren Dolmetschern für Gehörlose“ vom 3. November 2018

Sehr geehrte Herren,

bezugnehmend auf die Bürgeranwalt-Sendung vom 3. November 2018 „Forderung nach mehr leistbaren Dolmetschern für Gehörlose“, möchte der Verein CIA im folgenden Schreiben Stellung nehmen.

Auf Grund des Umstandes, dass Cochlea-Implantat (CI) Versorgte in Österreich nicht auf die Gebärdensprache angewiesen sind und bei bisherigen Diskussionen über hörbehinderte Menschen sehr vernachlässigt wurden, möchten wir darauf hinweisen, dass wir zwar taub sind und trotzdem hören können.

Neben unseren Hörimplantat-Systemen sind die Hilfsmittel zur Kommunikation auf die wir angewiesen sind, Induktionsschleifen, FM Anlagen, Velotype (=Schriftdolmetsch) und das Smartphone.

In Namen aller CI Versorgten Österreichs, übermitteln wir Ihnen die Darstellung aus unserer Sicht im beiliegenden Schreiben.

Für Fragen oder Diskussionen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Johann Horak
Vereinsgründer Obmann

CIA – Cochlea Implantat Austria
Tel. +43 664 607052354

Download

Brief an Bürgeranwalt

Den gesamten Brief finden Sie hier zum Download.
Download

Kategorien

Aktuelle Ausgaben

Werden Sie jetzt Mitglied!

Werden Sie Teil einer großen Gemeinschaft und nutzen Sie viele Vorteile!

Zur Beitrittserklärung
2018-12-12T16:06:01+00:00
Page Reader Press Enter to Read Page Content Out Loud Press Enter to Pause or Restart Reading Page Content Out Loud Press Enter to Stop Reading Page Content Out Loud Screen Reader Support