Die unsichtbare Dimension des Fußballs: Hören

Knallende Bälle und jubelnde Rufe, vom Rasen bis zu den Rängen: Rechtzeitig zur Herren-Fußball-EM 2024 richten wir unsere Ohren aufs Fußballfeld, die Zuschauerränge und ins heimische Wohnzimmer und stellen schnell fest, wie Hören das Fußballerlebnis vollkommen macht.

Birgitt Valenta

Was ist Fußball? Wikipedia beschreibt es so: Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen. Die Spielzeit ist üblicherweise zweimal 45 Minuten, zuzüglich Nachspielzeit sowie gegebenenfalls Verlängerung und/oder Elfmeterschießen. Eine Mannschaft besteht in der Regel aus elf Spielern, von denen einer der Torwart ist. Der Ball darf mit dem ganzen Körper gespielt werden [ ], vorwiegend wird er mit dem Fuß getreten. [ ] Der Erfolg des Fußballs beruht auf seiner Einfachheit.

Tatsächlich kann man Fußball auf diese simple Weise, auf das Wesentliche Heruntergebrochene beschreiben. Aber warum fasziniert Fußball dann so viele Menschen auf der ganzen Welt? Beruht der Erfolg des Fußballs am Ende nur auf seiner Einfachheit? Außerdem gibt es so viele weitere interessante Sportarten und dennoch kann keine mit der Popularität des Fußballs mithalten. Hier die Gründe, die Fußball zum König aller Sportarten machen:

Faszination Fußball

Mit allen Sinnen den Zauber eines Fußballstadions genießen ©Adobe Stock

Klar, Fußball ist spannend, hat ein simples Regelwerk und selber kicken kann man überall, auch mit weniger Beteiligten. Fußball ist unberechenbar, bis zur letzten Sekunde kann sich alles ändern und das macht ein Match auch manchmal ein bisschen zum Glücksspiel.

Besonders schön: Fußball verbindet Menschen jeglicher Herkunft auf der ganzen Welt. Erst vor Kurzem saß ich im Taxi auf einer kleinen, abgelegenen afrikanischen Insel und hörte meinen Ehemann mit dem Fahrer über David Alaba, Marko Arnautovic und co plaudern. Vermutlich gibt es nur wenige weitere gemeinsame Themen, die die beiden, einander Fremden während dieser halbstündigen Taxifahrt gefunden hätten.

Doch gibt es noch eine weitere Komponente, die auch Fußball ist beziehungsweise ohne diese Komponente dem Fußball etwas Entscheidendes fehlen würde: Hören.

Die unsichtbare Dimension: die Sprache des Fußballs

Fußball ist nicht nur ein Spektakel, das durch visuelle Ästhetik und physische Leistung beeindruckt, sondern auch eines, das unsere Ohren und damit unsere Emotionen auf ganz einzigartige Weise anspricht. Die Rufe und das Raunen der Fans im Stadion, das rhythmische Stampfen der SpielerInnen auf dem Rasen und das typische Knallen, wenn der Ball das Netz trifft – all diese akustischen Elemente sind für SpielerInnen und Fans gleichermaßen eine Quelle der Leidenschaft, ein wahres Fest für Ohren und verleihen dem Spiel eine prägende Atmosphäre.

„Die Geräusche des Fußballs sind die Sprache der Leidenschaft.“

Hören, was man nicht sehen kann: für effektive Kommunikation und schnelle Reaktion

Fußball verbindet Menschen – von Groß bis Klein, rund um den Globus. ©Adobe Stock

Die Kommunikation zwischen den SpielerInnen ist oft von entscheidender Bedeutung und das Hören der Anweisungen des Trainers kann den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Darüber hinaus ermöglicht es den SpielerInnen auf dem Feld, den Ball zu orten, auch wenn sie ihn nicht sehen können, was wiederum ihre Reaktionsfähigkeit und ihr Gespür für das Spiel verbessert.

Der nigerianische Ex-Fußballprofi Victor Agali stellte seinerzeit zwar in einem anderen Zusammenhang einmal fest: „Fußball ist eigentlich ganz einfach, man muss nur seine Kollegen verstehen“, trifft es aber auf den Punkt: ohne Hören wird die Kommunikation im Team ungleich schwieriger.

Der Klang der Leidenschaft – manchmal auch zum Abschalten

Für die Fans ist der Hörsinn eine prickelnde Quelle der Leidenschaft und des Engagements. Die Gesänge und Anfeuerungsrufe, die von den Rängen aufsteigen, schaffen eine Atmosphäre der Gemeinschaft und des Zusammenhalts. Für die SpielerInnen auf dem Feld besonders wichtig: Das Hören eines jubelnden und klatschenden Publikums kann die Moral steigern und ihnen zusätzliche Motivation verleihen, ihr Bestes zu geben.

Mit ihren Ohren können Fans das Spiel auf einer tieferen emotionalen Ebene erleben. Das charakteristische Geräusch, wenn der Ball ins Tor fliegt und das vom Publikum raunend angekündigt wird, erzeugt einen Moment der Euphorie und des Triumphs, der allein durch das visuelle Erlebnis nicht erreicht werden kann. Ebenso kann das Schweigen im Stadion nach einem verpassten Tor oder einem umstrittenen Schiedsrichterentscheid eine Atmosphäre der Spannung und des Dramas erzeugen, die das Spiel noch fesselnder macht.

Bleibt es jedoch nicht beim Schweigen, schlägt die Stimmung um, weil ein Sieg der Lieblingsmannschaft in weite Ferne rückt oder der Schiedsrichter eine vermeintlich falsche Entscheidung trifft, sich daraufhin so mancher in den Rängen zu verzichtbar feindseligen Parolen hinreißen lässt – dann sind das die eher wenig erquickenden Momente für die Ohren, jene, bei denen Menschen mit Cochlea-Implantaten klar im Vorteil sind – einfach abschalten, alles und jeden muss man sich dann doch nicht anhören.

„Die wahre Schönheit des Fußballs offenbart sich oft erst, wenn man ihn nicht sieht, sondern hört.“

Emotionen im Ohr – auch außerhalb des Stadions

In der modernen Fußballwelt ist der Hörsinn auch außerhalb des Stadions nicht wegzudenken. Durch Technologien wie Livestreams und KommentatorInnen wird das Spiel für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zugänglich gemacht, die das Geschehen auf dem Spielfeld mit allen Sinnen erleben können.

Stellen Sie sich vor, Sie schauen ein Fußballspiel – allein, mit der Familie oder mit Freunden, im Wohnzimmer, im Stammlokal oder beim Public Viewing: Wahrscheinlich wissen Sie es schon: Fußball ist mehr als nur ein Sport. Er ist eine Leidenschaft, die Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Und hier macht auch der Ton die Musik: Die Einstellung des Lautstärkereglers am Gerät oder der Tonanlage wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, wie euphorisch Sie bei der Sache sind.

Und jetzt stellen Sie sich vor, was passiert, wenn dieser Ton ausgeschaltet wird? Stellen Sie sich vor, Sie sehen ein Fußballspiel auf dem Bildschirm, aber ohne die Stimme des Kommentators, ohne das Dröhnen der Menge, die Jubelrufe und das Klatschen der Fans im Stadion und ohne das Geräusch, wenn der Ball ins Netz trifft, zu hören. Ein solches Erlebnis ist vermutlich für viele Fußballbegeisterte unvorstellbar.

Spektakel für alle Sinne

Fußball ist und bleibt die beliebteste Sportart der Welt, rund vier Milliarden Fans gebe es, schätzen ExpertInnen. Für sie alle, ebenso für die SpielerInnen gilt: Selbstverständlich kann man ein Match spielen und im Publikum mitfiebern, ohne zu hören. Fußball mit allen Sinnen zu erfahren, ist aber entscheidend befriedigender. Probieren Sie es aus, die Fußball-EM 2024 steht unmittelbar vor Ihrer Türe!

Logo Leben mit hoerverlust.at

Leben mit hoerverlust.at

Alles auf einen Klick! hoerverlust.at bietet Betroffenen und Angehörigen umfassende Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu allen Bereichen, die Sie auf dem Weg zum Hören benötigen. Mehr zum informativen Wegbegleiter vom ersten Verdacht bis zur optimalen Versorgung finden Sie hier!

ZENTRUM HÖREN

Beratung, Service & Rehabilitation – für zufriedene Kunden und erfolgreiche Nutzer! Mehr zum umfassenden Angebot und engagierten Team des MED-EL Kundenzentrum finden Sie hier!